Der ECM-Tag Fokus Versicherungen ist eine Fachveranstaltung für die Versicherungswirtschaft. Negative versicherungstechnische Ergebnisse und geringere Renditen an den Kapitalmärkten machen die Rückbesinnung auf die Kernfunktionen einer Versicherung zur zwingenden Notwendigkeit.

Daher konzentriert sich der ECM-Tag Fokus Versicherungen auf das Informationsmanagement von Versicherungen, das als Grundlage für eine erfolgreiche Marktpositionierung gilt und mittlerweile auch vom Markt erkannt wurde. Der Dialog zwischen Ausstellern und Besuchern steht bei dieser Veranstaltung immer im Vordergrund.

Der ECM-Tag ist eine Initiative der PENTADOC. PENTADOC ist das bedeutendste Unternehmen für strategische Beratung, Konzeption und Umsetzung von Lösungen für Enterprise Content Management und Dokumentenmanagement in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Das Unternehmen ist in Frankfurt am Main ansässig und gehört zu den wenigen Spezialberatern, die Firmen und Organisationen völlig anbieterunabhängig unterstützen. Von der Analyse und Konzeption bis zur Implementierung und Inbetriebnahme der Systeme.

Zu den Kunden von PENTADOC zählen namhafte Unternehmen, unter anderem die Deutsche Post, EnBW, die Deutsche Bahn, DaimlerChrysler Financial-Services, T-Mobile, Stadtwerke Wuppertal, Schering, ERGO, Alte Leipziger, Allianz, Standard Life, Dr. Oetker, die Credit Suisse und mehrere Betriebskrankenkassen.

Schloss Biebrich
Rheingaustraße 140
65203 Wiesbaden

Öffentlicher Nahverkehr:
Bushaltestelle „Schloss Biebrich“

Komplexe Anforderungen brauchen konkrete Antworten. Lösungen aus dem Dokumenten-Management können in den Versicherungen für notwendige schlanke Organisationsformen, Prozess-Stabilität und spürbaren Nutzen im Customer Relation Management und in der Servicequalität sorgen.

Damit können ECM oder DMS-Lösungen nicht nur Effizienz durch Technologie einbringen, sondern auch direkt zur strategischen Ausrichtung einer Versicherung beitragen. Und zwar durchaus praxisorientiert und mit sichtbaren Ergebnissen.

Hier sind Themen wie zentrales Outputmanagement, Lösungen für den Posteingang, die elektronische Versichertenakte, die Einführung eGK oder sonstige Migrationen nur einige der zentralen Aufgaben, die auch seitens der Versicherung aktiv angepackt werden müssen.